gds20

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Die Würde des Menschen

Standpunkte

Vor ca. 75 Jahren, am 23.Mai 1949 wurde der Anfang des Gundgesetzes der neuen Bundesrepublik Deutschland folgendermaßen formuliert (§1Abs1)
"Die Würde des Menschen ist unantastbar..."
Damit wurde Bundesgesetz was ein halbes Jahr zuvor unter dem Eindruck der Folgen des 2. Weltkrieges von den U.N. in der "Menschenrechtskonvention festgelegt wurde:
"Alle Menschen sind gleich an Würde und Rechten geboren." Dabei war das alles nichts Neues. Schon vor ca. 3500 Jahren formulierte der Gesetzgeber der Nation aus der später der "Christus" hervorkommen sollte:
"Du sollst nicht herumlaufen und Verleumdungen in deinem Volk verbreiten. Tritt nicht gegen das Leben deines Mitmenschen auf."
"Du sollst Deinen Bruder in deinem Herzen nicht hassen."
"Du sollst Dich nicht an den Söhnen Deines Volkes rächen oder ihnen etwas nachtragen*, und du sollst Deinen Mitmenschen lieben wie dich selbst."
"Wenn ein Fremder bei Euch im Land lebt, sollt Ihr ihn nicht schlecht behandeln. Der Fremde, der bei Euch lebt, soll für Euch wie ein Einheimischer werden.+ Du sollst ihn lieben wie Dich selbst..."
Es wäre sicher nicht verkehrt, diese Gedanken einmal mit dem zu vergleichen, was aus den heren Absichten der anfangs zitierten Gesetze geworden ist.
Es kann doch kein Zufall sein dass diese Grundsätze über Jahrtausende den Menschen den Spiegel ihres Handelns vorhalten.
Dass Diskriminierung des Schwächeren und dessen, den man für andersartig hält, nach wie vor zu unserem Alltag gehört, ist der fürchterliche Beweis dafür, dass diese (Menschen-)Welt sich widerstandslos von Mächten führen lässt, die alles Andere als ihr Wohl im Auge haben.
Deshalb ist es nie zu spät, die eigene Orientierung zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.
Jeden der das schafft, aus welcher Ecke er auch kommen mag, kann man nur aus vollem Herzen beglückwünschen denn das überprüfen der eigenen (angelernten) Sichtweise ist ein Beweis von Kraft und Intelligenz des Herzens.


Bild: dpa

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü