gds20

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Für Dich

Textauswahl > Walter-S


Verlor´ne Zeit, so hast Du sicher schon oft gedacht
So vieles hätt´ ich gerne noch getan
Der Alltag frisst das Leben weg wie Blätter der Orkan
Das Jetzt ertrinkt im Morgen uns´res Plans

Wenn ich am Tage Kilometer fressend durch die Gegend fahr´
Wünsch´ ich so oft, ich hätte Dich bei mir
Zu wissen, dass Du lebst, ja Deine Hand nur zu berühr´n,
lässt Wärme mich trotz Eiseskälte spür´n.

Refr:
Alles was ich bin, geb´ ich für jeden Tag mit Dir
Dein Lachen treibt mir die Wolken aus dem Kopf.
Die Zeit die mir fürs Leben bleibt, wär´ nichts, wärst Du nicht hier
Versuch, mich zu versteh´n
Ich brauch´ Dich.

An Tagen, wenn Dein Lachen mir den Müll im Kopf vertreibt
Wenn ich so recht von Herzen mürrisch bin
Dann wird mir klar, dass ohne Dich so vieles trostlos wär´
Und schließlich geht´s mir wieder durch den Sinn –

Lass grauer Wolken, dunkle Schatten nicht den Blick verbau´n
auf Glaube, Hoffnung, Liebe, die uns trägt
zur Freude über jeden Tag, der hier uns noch geschenkt
wissend, dass da jemand an uns denkt




..von der Sensibilität der Stachelschweine

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü