gds20

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hiroshima / Nagasaki

Aktuelles

75 Jahre ist es nun her - das tausendfache Verdampfen von Menschen unter dem Einsatz von zwei widerlichen Waffen - erdacht von ebensolchen Gehirnen.

22 Jahre später war ich als Wehrpflichtiger, Vermesser in einer Honest-John-Einheit, einem Raketensystem das A-Köpfe bis zu knapp 50 Kilotonnen Sprengkraft (das 2-3fache der Bomben auf Japan) transportieren konnte.
So grün wie wir damals waren, haben wir einfach unsere Zeit abgerissen - kaum darüber nachdenkend, mit was für einem Spielzeug wir da hantieren mussten.
Erst gegen Ende meines Wehrdienstes begann ich, mich von der Philosophie mit der uns diese Waffe verkauft wurde, zu distanzieren.
Der Chrash kam als während eines Wochenendgottesdienstes am Standort der amtierende Standortpfarrer uns von der Kanzel herab dieses widerwärtige System als einen "Segen" verkaufte.
Meine Bitte nach dem Gottesdienst, mir doch zu erklären, wie er seine Aussagen angesichts der verbrannten Leiber und des unendlichen Leidens der Überlebenden mit den Aussagen des Christus, den zu vertreten er vorgab, in Übereinstimmung bringen könnte, bügelte er mit der Bemerkung ab, für "fruchtlose" Diskussionen habe er keine Zeit.
Das war das letzte Mal, dass ich (
bis dahin schon von Jugend an in der luth. Kirche in Kantorei und als Assistent an der Orgel aktiv) einen Gottesdienst besuchte.
Mein Vertrauen in die Botschaft des Christus hat darunter nicht gelitten - ist eher stärker geworden. Aber ich hab damals gelernt, die "Spreu vom Weizen" zu trennen - auch Zuhause.
Ich hab gelernt was er meinte als er sagte:

"..Ihr werdet meine Nachfolger an ihren Früchten erkennen."

Brief des Jakobus: 3:18

Außerdem wird die Frucht der Gerechtigkeit dort gesät, wo
Frieden herrscht, und zwar für die, die den Frieden fördern.


Jesus Christus nach Matthäus 5:9

Glücklich sind die, die den Frieden fördern,
denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.


Brief des Paulus an die Römer 14:19

Lasst uns also nach dem streben, was zum Frieden beiträgt
und was uns hilft, uns gegenseitig aufzubauen.

Zitate des Propheten Jesaja 48:18


Wenn du doch nur meine Gebote beachten würdest!
Dann würde dein Frieden so werden wie ein Fluss
und deine Gerechtigkeit wie die Meereswellen.

26:3

Du wirst die beschützen, die sich ganz auf dich stützen.
Du wirst ihnen dauerhaften Frieden schenken,
weil du es bist, auf den sie vertrauen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü