gds20

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Gefährdung durch Aktivisten

Aktuelles



(Foto: J.Mahnke)

...Habt Ihr noch alle Latten im Rost???

Eine Rotte durchgeknallter Pseudo - "Umweltaktivisten" provoziert auf einer der gefährlichsten Autobahnen Norddeutschlands kilometerlange Staus um irgendwelche Bäume in Hessen zu "retten".
Mal abgesehen von den durch die Staus (auch auf A4, A7, A20, A485 provoziert) erzeugten erhöhten die Umwelt schädigenden Abgasen, nahmen diese Herrschaften eiskalt die Gefahr tödlich verlaufender Auffahrunfälle in Kauf.
Was hier demonstriert wurde war Umweltdiktatur von der rücksichtslosesten Art.
Bei aller Sympathie für sinnvolles Engagement für eine lebensfreundliche Umwelt - dass mehr getan werden muss ist unbestritten - die Nötigung hunderter Menschen und die Gefährdung von Menschenleben (auch Kinder waren betroffen) ist durch nichts - aber auch überhaupt nichts zu rechtfertigen.
Übrigens - in der Gießener Innenstadt stiegen durch den umgeleiteten Verkehr die Schadstoffwerte sprunghaft an!
Wie war das noch? Wer solche (Umwelt-) Freunde hat, braucht keine Feinde!
Beispiel: 13.10. Lebensgefährlich verletzter bei Abseilaktion auf A3 bei Idstein
(Foto: J.Mahnke)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü